Sie haben eine Kündigung erhalten? Was nun dringend zu beachten ist.

Es gibt nur wenige Menschen, die im Laufe ihres Lebens nicht mit einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses in Berührung kommen. Einer Kündigung muss auch nicht zwingend ein verschuldetes Verhalten des Arbeitnehmers vorausgehen. Fakt ist jedoch, dass eine Kündigung immer eine belastende Situation für den Arbeitgeber darstellt und das weitere Vorgehen wohl überlegt sein muss.

Was ist als erstes zu beachten!

Wichtig ist zunächst die Meldung bei der Bundesagentur für Arbeit über die Kündigung des Arbeitsverhältnisses – ein Hinweis hierauf sollte auf der Kündigung selbst vorhanden sein.

Ebenfalls von enormer Bedeutung ist die „Drei-Wochen Frist“ zur Erhebung der Kündigungs-schutzklage (§ 4 KSchG – „Will ein Arbeitnehmer geltend machen, dass eine Kündigung sozial ungerechtfertigt oder aus anderen Gründen rechtsunwirksam ist, so muss er innerhalb von drei Wochen nach Zugang der schriftlichen Kündigung Klage beim Arbeitsgericht auf Feststellung erheben, dass das Arbeitsverhältnis durch die Kündigung nicht aufgelöst ist.“). Wird diese Frist nicht eingehalten, so kann grundsätzlich die Unwirksamkeit der Kündigung nicht mehr geltend gemacht werden!

Sofern sich im Anschluss an die Kündigung kein neues Arbeitsverhältnis anschließt, ist es wichtig, sich bezüglich des weiteren Vorgehens rechtzeitig Rechtsrat einzuholen!

Was Sie danach entscheiden müssen

Während des Beratungsgesprächs werden der Grund der Kündigung und die Erfolgsaussichten des Klageverfahrens besprochen. Darauf aufbauend muss dann (beratend durch den Rechtsanwalt) die „Prozesstaktik“ entwickelt bzw. entschieden werden. Der Rechtsanwalt wird dann alles Notwendige daran setzen, Ihren Wunsch (sei es das Ziel einer großen Abfindung, den Erhalt des Arbeitsplatzes oder flankierende Wünsche wie z.B. ein „sehr gutes“ Arbeitszeugnis) rechtlich umzusetzen.

In der Kanzlei Dr. Gosch werden die jeweiligen prozessualen und taktischen Möglichkeiten umfassend besprochen, sodass der Mandant eine ausreichende Grundlage für weitere Entscheidungen erhält.

Wir stehen Ihnen für Ihr Anliegen partnerschaftlich zur Seite!
Möchten Sie mit uns in Kontakt treten?
Klicken Sie einfach auf den Button "Anfrage stellen" und vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch
Author
Teilen
Mehr Themen